Aktuelles

Menu
P

Aktuelles

Wir sagen Danke für den guten Übungseinsatz unserer Obertürkheimer Feuerwehr!

7.10.2015
Aktuelles >> [GROUP_TITLE]

Am gestrigen Montag, 5.10.2015 bekam die Freiwillige Feuerwehr Obertürkheim wieder die Gelegenheit, in einer der in Obertürkheim ansässigen Firmen zu üben. Diesmal hatte sich die Fa. Engelfried Edelstahldesign GmbH bereit erklärt, Ihre Gebäude für eine Übung bereitzustellen. Angenommen wurde, dass es bei Arbeiten in der Werkstatt zu einer Verpuffung gekommen sei. Zwei Mitarbeiter wurden noch im Gebäude vermisst. Um das Ganze auch realitätsnah dazustellen, war das gesamte Werkstattgebäude in der Bergstaffelstrasse 18 mittels einer Nebelmaschine verraucht worden. So traf kurz nach 19:00 Uhr das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Juniorchef Marian Engelfried erklärte den Einsatzkräften kurz, was passiert war und schon waren die ersten Befehle zu hören. Routiniert wurde die Wasserversorgung aufgebaut, während sich der Angriffstrupp mit Atemschutz ausrüstete, um nach den beiden vermissten Personen zu suchen. Beim Aufbau der Wasserversorgung zeigten sich die ersten Schwierigkeiten, da 2 Hydranten, die sich in der Nähe befanden, von Fahrzeugen zugeparkt waren. Dadurch musste eine 100 m lange Leitung gelegt werden, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Mittlerweile hatte der Angriffstrupp begonnen, die Werkstatt nach den Vermissten abzusuchen. Dabei wurde festgestellt, dass es im Gebäude auch noch einen Abgang nach unten gab. Auf Nachfrage wurde dies bestätigt und auch eine weitere Zugangsmöglichkeit hinter dem Haus gezeigt. Um eine schnelle Rettung der Vermissten zu gewährleisten, rüstete sich ein zweiter Trupp mit Atemschutz aus und begann dann, durch diesen Zugang das Untergeschoss zu durchsuchen. Durch den Einsatz von 2 Trupps konnten dann auch die beiden Verletzten schnell gefunden und gerettet werden. Nach der Rettung ging es nun an die Brandbekämpfung. Der Brandherd war aber auch schnell gefunden und abgelöscht.


Bevor nun alle Schläuche und eingesetzten Geräte zurückgebaut wurden, griffen die Feuerwehrleute erst zum bereitgestellten Wasser, denn durch die über 20 kg schweren Ausrüstung, die unter Atemschutz getragen werden muss, kommt es zu einem großen Flüssigkeitsverlust. Bei der anschließenden Begehung des Objekts wurden viele versteckte Gefahren entdeckt, die bei einem Einsatz in einem solchen Objekt lauern können. Neben den Maschinen sind dies auch die gelagerten Materialien als auch Reinigungs- und Schmiermittel, die im Brandfall zu Herausforderungen werden können.  Deswegen sind solche Übungen immer wichtiger, um im Ernstfall auf diese Gefahren vorbereitet zu sein.


 Ein ganz besonderer Dank gilt Gerhard und Marian Engelfried, die der Obertürkheimer Wehr Ihre Räume in der Bergstaffelstrasse für die Übung zur Verfügung gestellt hatten und auch noch bei der Übung als Unfallmelder vor Ort agierten. Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass jemand sich abends bereit erklärt, seinen Betrieb für eine Übung zur Verfügung zu stellen und dann auch noch bei der Durchführung unterstützt. Dafür vielen Dank! Auch nehmen die Feuerwehrmänner gerne die Einladung für eine weitere Übung in den Gebäuden der Firma Engelfried Stahl- und Metallbau GmbH in der Hafenbahnstrasse an, die ja auch zum Einsatzgebiet der Obertürkheimer Wehr gehört.
 

G.P.
 

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Feuerwehrübung Edelstahlverarbeitung Stuttgart

Zurück